An Valentinstag Sprüche verschenken

Zum Valentinstag, der jedes Jahr am 14. Februar stattfindet, schenken Liebende sich Blumen und überraschen sich mit netten Liebessprüchen. Der Valentinstag wird auf die Legende des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt.

Der Feiertag wurzelt daran, dass in manchen Kirchen am 14. Februar die Ankunft Jesu als himmlischer Bräutigam zur Himmlischen Hochzeit gefeiert wurde. Eine Legende bezieht den Todestag Valentins auf ein römisches Fest zum Feiertag der römischen Göttin Juno, der Frau des Jupiter und Schutzpatronin der Ehe.

An diesem Tag durften junge Männer aus dem einfach Volk Lose ziehen, auf denen die Namen noch lediger Frauen standen, mit diesen durften sie dann ausgehen und so manche Paare verliebten sich auch ineinander.

Der Volksbrauch selbst galt mitunter bei den römischen Aristokraten als unmoralisch. Ehemänner schenkten ihren Frauen am Valentinstag Blumen und so mischte sich das ältere römische Brauchtum mit der Geschichte des christlichen Märtyrers.



Seither lassen sich glücklich und unglücklich Verliebte Sprüche einfallen: manchmal lustige Sprüche, auch lässt die Sehnsucht Sprüche formulieren, Freundschaftssprüche ergeben sich für Leute die man mag, Sprüche werden zu Reimen, etc.

Valentinstag-Grußkarten oder e-Cards sind sehr beliebt. Durch so manche Zitate hat man / frau bereits die Liebe seines/r Angebetete/n an Land gezogen oder sich Verlobte oder Verheiratete noch näher aneinander gebunden.

Die Tradition der Sprüche an Valentinstag hat sich bis heute gehalten. Eine gewisse Wertschätzung und Respekt gegenüber dem, den man liebt, wird am Valentinstag ganz groß geschrieben.

Gedichte an Valentinstag oder ein Valentinstag-Spruch kann sich auch in Ihnen kreativ entfalten und Ihrem Liebsten Freude bereiten.